Kanusport

Kanufahren bzw. Paddeln, das ist Natur „Pur“!

Kanu-Wanderfahren oder kurz „Paddeln“ bezeichnet nicht nur die Fortbewegung auf dem Wasser in einem Kanu, wie einem Kajak oder Kanadier, sondern es bedeutet auch seine Umgebung, die Landschaft, die Tiere und Pflanzen aus einer anderen, neuen, ruhigen und wunderschönen Perspektive zu erleben.

Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene lieben diesen Sport, denn neben der naturnahen Freizeitgestaltung für alt und jung, bietet er jede Menge Bewegung, Abwechslung, Action, Spaß, Gemeinschaft und auch neue Freundschaften.

Der Kanusport ist etwas für die ganze Familie!

Wir betreiben unseren Sport recht zwanglos, bei uns ist das Kanufahren nicht auf den Leistungssport ausgelegt. Unser Augenmerk liegt nicht erst seit dem neuen digitalen Zeitalter von Smartphone & Co. auf der Förderung der Jugend.

Dabei stehen neben dem Vermitteln der Techniken zum richtigen Paddeln, die Bewegung, Spiele und natürlich der Spaß in der Gruppe an erster Stelle. 

Sommerfahrt
Kanuidylle
vor dem Bootshaus

Techniken zum richtigen Paddeln?

Ja, beim Kanusport ist in erster Linie die Paddeltechnik entscheidend um sich ohne größeren Kraftaufwand, im Kanu, auf dem Wasser fortzubewegen. Über die Zeit kräftigt das Paddeln sicherlich die Arm-, Rücken- und Schultermuskulatur, aber man muss kein Leistungssportler sein, um mit dem Kanufahren, zu starten.

Die ersten Paddelschläge meistern neue Kanutinnen und Kanuten auf unserem Hausfluss der Else, hier unternehmen wir kleine Touren bei denen man ohne Probleme mitpaddeln kann.

Durch die Anleitung unserer erfahrenen Trainer und dem lockeren Paddeln in der Gruppe, auf der ruhig fließenden Else, erlernt man meistens schnell die richtige Paddeltechnik. Auch die richtigen Verhaltensweisen zum Schutz und Umgang mit der Natur werden dabei vermittelt.

Voraussetzung zum mitmachen für Kinder und Jugendliche ist: Du/Ihr Besitz das Jungendschwimmabzeichen in Bronze bzw. könnt mindestens  100 m in leichter Kleidung/Sportbekleidung schwimmen und habt keine Scheu auch einmal nass zu werden.

Vereinsboote
Anpaddeln – die erste Ausfahrt im Jahr
Jugendtraining

Die passenden Kanutouren, entsprechend der unterschiedlichen Paddelkenntnisse und Könnens der Kanutinnen und Kanuten, bieten unsere regelmäßigen Vereinsfahrten. Ob die Tour für Anfänger, geübte oder nur erfahrene Paddlerinnen/Paddler geeignet ist, kennzeichnen wir dementsprechend in unserem Fahrtenprogramm.

Bei mehrtägigen Touren im Frühjahr, Sommer und Herbst zelten wir in der Regel bei anderen Kanuvereinen oder auf Campingplätzen. In den kühlen Monaten ziehen wir die Übernachtung in Jugendherbergen der im Zelt vor. 

Training im Hallenbad
Bootsrutsche in Lachendorf
Jugendgruppe

Unseren ehrenamtlichen Trainern/Übungsleitern (w,m,d), den vielen Helfern, Förderern und Freunden möchten wir an dieser Stelle ein ganz großes DANKE für Euren unermüdlichen Einsatz und die Unterstützungen jeglicher Art sagen.


Unsere Übungsleiter, Fachübungsleiter, Sportassistenten und Gruppenhelfer werden regelmäßig geschult und halten sich an den Ehrenkodex des Deutschen Kanu Verbandes.